MGallery by Sofitel Florenz
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer (0-11 Jahre)
-
0
+
Erw.
Kinder

Hier 5% sparen WLAN gratis

Kirchen

Home » Kirchen

Dom, Kathedrale von Florenz
Die “Cattedrale di Santa Maria del Fiore” ist die Hauptkirche von Florenz. “Il Duomo di Firenze”, wie er gewöhnlich genannt wird, wurde 1296 im gotischen Stil mit dem Entwurf von Arnolfo di Cambio begonnen und 1436 von Filippo Brunelleschi baulich fertiggestellt.

Baptisterium San Giovanni
Das Baptisterium San Giovanni, auch bekannt als das Baptisterium des Heiligen Johannes. Es ist ein religiöses Gebäude welches auf dem Piazza del Duomo und dem Piazza San Giovanni zu finden ist. Es wurde zwischen 1059 und 1128 im florentinischen romanischen Stil erbaut und ist eines der ältesten Gebäude der Stadt.

Basilica Santa Maria Novella
Architektonisch ist die Kirche Santa Maria Novella eine der wichtigsten gotischen Kirchen in der Toskana. Das Kloster wurde zwischen 1279 und 1357 von Dominikanern erbaut. Der obere Teil wurde 100 Jahre später, 1470, fertiggestellt. Die Kirche, das angrenzende Kreuzgang und das Haupthaus beherbergen eine Vielzahl von Kunstschätzen und Grabdenkmälern.

San Miniato al Monte
San Miniato al Monte, das zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert erbaut wurde, wurde als eines der schönsten romanischen Bauwerke der Toskana und als eine der schönsten Kirchen Italiens beschrieben. Mit dem Rücken zur Vorderseite der Kirche kann man einen noch schöneren Blick auf Florenz genießen.

San Marco
San Marco ist der Name eines religiösen Komplexes in Florenz. Es umfasst eine Kirche und ein Kloster. Im 15. Jahrhundert lebten dort zwei berühmte Dominikaner, der Maler Fra Angelico und der Prediger Girolamo Savonarola. Das Kloster ist heute ein Museum.

San Lorenzo Church & Monumental Complex
Von allen religiösen Gebäuden in Florenz ist keines früher als San Lorenzo dokumentiert. Die Basilika von San Lorenzo ist eine der größten Kirchen von Florenz und liegt im Zentrum der Stadt. Sie ist die Grabstätte aller Hauptmitglieder der Familie Medici von Cosimo il Vecchio bis Cosimo III.